fabiobossi

Archive for September 2012|Monthly archive page

Die Deutsche Bank zum „Goldstandard“

In Uncategorized on September 27, 2012 at 12:21 pm
„While a gold standard could work, we remain sceptical that it will be considered (barring a serious financial crisis, perhaps associated with highly volatile inflation).
In large part we blame the low probability on culture. The world economy has, over the past century, morphed into a highly integrated, government dominated system guided by conventional wisdom (group think). The self-reliant, individualism of the free market has been left behind in favour of a ‘new age’ of coddled consumerism. Culturally this represents a very powerful force in our view, one which minimises creative options/solutions to economic impasses. On this basis we are cautious of predicting such a radical solution to monetary imbalances.“

http://gata.org/files/DeutscheBankReport-09-18-2012.pdf

Gold Hits All Time Highs In Euro, Swiss Franc And Brazilian Real

In Uncategorized on September 21, 2012 at 4:46 pm
20120921_gold2_0

Quelle:
http://www.zerohedge.com/news/gold-euros-hits-all-time-highs

BuBa-Chef Weidmann ?ber Geld, Gold und Gottspieler

In Uncategorized on September 20, 2012 at 10:55 am
„?ber die l?ngsten Phasen der Menschheitsgeschichte dienten also konkrete Gegenst?nde als Geld, wir sprechen daher von Warengeld. Insbesondere genossen und genie?en edle und seltene Metalle – an erster Stelle Gold –wegen ihrer angenommenen Werthaltigkeit hohes Vertrauen.

Gold ist somit gewisserma?en der zeitlose Klassiker in seiner Funktion als Tausch-, Zahlungs- und Wertaufbewahrungsmittel. „Nach Golde dr?ngt, am Golde h?ngt doch alles“, l?sst Goethe Margarete im Faust I sagen.“

Und zum „Papiergeld“:

„In Kurzform: Heutiges Geld ist durch keinerlei Sachwerte mehr gedeckt. Banknoten sind bedrucktes Papier – die Kenner unter Ihnen wissen, dass es sich im Fall des Euro eigentlich um Baumwolle handelt –, M?nzen sind gepr?gtes Metall.

Dass Banknoten und M?nzen im t?glichen Leben als Zahlungsmittel akzeptiert werden, hat zwar auch damit zu tun, dass sie alleiniges gesetzliches Zahlungsmittel sind. Letztlich fu?t die Annahme von Papiergeld jedoch prim?r auf dem Vertrauen der Bev?lkerung, mit dem erhaltenen Papiergeld selbst auch wieder K?ufe t?tigen zu k?nnen.

Quelle:
http://www.bundesbank.de/Redaktion/DE/Reden/2012/2012_09_18_weidmann_begruessungsrede.html

Bitcoin Mining in Plain English

In Uncategorized on September 8, 2012 at 12:20 pm

Gute Erkl?rung zum Thema „Bitcoin-Mining“, die z.B. mir als Nicht-Nerd sehr geholfen hat:

http://codinginmysleep.com/bitcoin-mining-in-plain-english/